04125 3989923  AM ALTENFELDSDEICH 16, 25371 SEESTERMÜHE

Budget der Arbeit

Budget für Arbeit

Mit dem Budget für Arbeit wird eingeschränkten Menschen der Einstieg in den allgemeinen Arbeitsmarkt erleichtert. Es soll eine Alternative zur Beschäftigung in einer Behindertenwerkstatt bieten. Die Arbeitgeber erhalten durch das Budget der Arbeit einen Ausgleich für die Beschäftigung des Arbeitnehmers.

Leistungen

Die Fördergelder, die vorher an eine Werkstatt für behinderte Menschen geflossen sind, gehen als Lohnkostensubvention an den neuen Arbeitgeber über. Darüber hinaus werden die erforderlichen Assistenzleistungen finanziert.

Die Leistungen werden in der Regel zeitlich befristet und regelmäßig überprüft.

Vorraussetzungen

Das Budget der Arbeit kann von eingeschränkte Menschen, die Anspruch auf Leistungen im Arbeitsbereich von Werkstätten für behinderte Menschen haben oder in einem Inklusionsbetrieb tätig sind, oder von Unternehmen die eingeschränkte Menschen beschäftigen, in Anspruch genommen werden.

- Arbeitgeberförderung für Beschäftigte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

- Dauerhafter Lohnkostenzuschuss (Minderleistungsausgleich) für den Arbeitgeber von bis zu 75% des Arbeitnehmerbruttos - max. 40% der monatlichen Rechengröße in der Sozialversicherung (= 1.246 € für 2019)

- Möglichkeit der pädagogischen Begleitung für den Budgetnehmer

- Rückkehrrecht in die Werkstatt, wenn erwünscht oder notwendig

- Sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis

-Teilzeit möglich (mind. 20 Std./Woche)

Vorteile Budget für Arbeit für den Arbeitgeber:

  • Kein aufwändiger Papierkram (Werkstatt übernimmt Beantragung des Lohnkostenzuschusses)

  • Unbegrenzte Dauer des Lohnkostenzuschusses, sofern eine Minderleistung besteht

  • Möglichkeit der pädagogischen Begleitung, die bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz unterstützen kann

  • Rückkehrrecht in die Werkstatt

  • Anrechnung bei der Ausgleichsabgabe

  • Positive Unternehmensphilosophie

  • Diversity und Inklusion als gelebtes Leitbild

  • Verbesserung des Umgangs mit Defiziten und Fehlern

  • Chancengleichheit und Teilhabe als strategisches (Erfolgs-)Konzept und Wert im Unternehmen

Budget für Arbeit allgemein

- Arbeitgeberförderung für Beschäftigte aus Werkstätten, um Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu unterstützen

- Dauerhafter Lohnkostenzuschuss (Minderleistungsausgleich) für den Arbeitgeber von bis zu 75% des Arbeitnehmerbruttos - max. 40% der monatlichen Rechengröße in der Sozialversicherung (= 1.246 € für 2019)

- Möglichkeit der pädagogischen Begleitung für den Budgetnehmer

- Rückkehrrecht in die Werkstatt, wenn erwünscht oder notwendig

- Sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis

Budget für Arbeit in Detail

- Teilzeit: möglich (mind. 20 Std./Woche)

- EM-Rente: wird mit dem Gehalt verrechnet / der Anspruch bleibt bestehen

- Schwerbehindertenausweis: keine Voraussetzung mehr

- Altersrente: Achtung: Einzahlungen in die Rentenversicherung können u.U. im BfA geringer sein als in der Werkstatt, deswegen ist vorher eine Rentenberatung Pflicht!

- Berufsbildungsbereich: ab 2. BBB-Jahr möglich

- Rückkehrrecht in die Werkstatt: möglich

- Wohnort: Hamburg. Ausnahmen möglich.

Vorteile Budget für Arbeit für den Beschäftigten

  • Kein aufwändiger Papierkram (der Arbeitgeber bzw. die Werkstatt beantragt den Lohnkostenzuschuss)

  • Sie sind bei der Firma direkt angestellt

  • Lohnkostenzuschuss ist Minderleistungsausgleich für den Arbeitgeber

  • Unbegrenzte Dauer des Lohnkostenzuschusses

  • Möglichkeit der pädagogischen Begleitung, die bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz unterstützen kann

  • Rückkehrrecht in die Werkstatt ohne aufwändigen Papierkram und Wartezeiten (allerdings kein Anspruch auf Rückkehr an den alten Werkstattarbeitsplatz. Rückkehr zu den Werkstattbedingungen und ggfs. Verlust der Besitzstandswahrung)

  • Auch bei Rückkehr sofortige Orientierung auf neuen Budgetplatz und erneuter Wechsel in den allgemeinen Arbeitsmarkt möglich

  • Ausweg aus der Grundsicherung

Facility Management

KAY MEYER, GESCHÄFTSFÜHRER

Mobil: 0171 7044665
info@fm-connect.com
XING

Diese Website verwendet Cookies gemäß den Bestimmungen in unserer Datenschutzerklärung.